libra


Der Weg ist das Ziel libra

  Startseite
    Gewichtiges
    Nachdenkliches
    nur so
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Meine Layouts
  Gewichtsverlauf
  WW-Programm
  Meine Freunde
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Blends by me
   Buchticket
   Crazyworld
   Silvies place

libra


http://myblog.de/libra

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich fange einfach mal an...

09.05.2006 Begin meines Blogs

Hm, also, wie fange ich an.......
Habe mir diesen Weblog ausgesucht, weil man hier sein Design selbst bestimmen kann. Hab' mir zunächst mal ein fertiges Design gewählt, denn es dauert ein wenig, bis ich mir selbst eins bebastelt habe.....

also, um was geht es hier.......
Ich wiege einfach zu viel - das weiß ich zwar schon lange, aber jetzt endlich will ich was dagegen unternehmen. Ein liebe Internetbekannte hat es geschafft, dass ich endlich auf meine Waage gestiegen bin und nun weiß, was die Stunde geschlagen hat

Mein Gewicht verrate ich erstmal nicht - ist mir einfach zu peinlich....

Nun denn, am 04.05.06 - tolles Datum - habe ich damit begonnen, mehr auf das zu achten, was ich esse und schreibe es auch auf. Ich habe mir die Weight Watchers Punktetabellen zu Gemüte geführt und versuche nun, danach meinen Speiseplan zusammen zu stellen. Das klappt auch ganz gut und ist recht einfach in der Anwendung. Außerdem muss ich so nicht extra für mich kochen und kann in den entsprechenden Mengen ganz normal mitessen. Meine Familie weiß von meinem Vorhaben noch nichts - habe keine Lust auf Diskussionen und gucke einfach, wie ich klar komme.

Diesen Blog nutzte ich als Tagebuch, weil ich schon immer gerne geschrieben habe und es mir hilft, wenn ich mir meinen Frust oder auch meine Freude von der Seele schreiben kann.

Das erste Kilo ist weg - ein Anfang - immerhin. Ihr werdet lesen, wie es weitergeht. Meine 1. Zielsetzung sind 10 Kilo bis zum 02. Oktober 2006 - da feier ich meinen Geburtstag und das soll mein Geschenk an mich sein. Danach werde ich weitere Ziele setzen - also erstmal ran die 10 Kilo

Liebe Grüße
Irene
9.5.06 18:03


Eine Woche ist rum

Nun denn - seit einer Woche versuche ich, mich nach dem WW-Prinzip entsprechend der Punkt zu ernähren. und wenn ich dachte, dass es doch alles ganz easy geht, hatte ich am Dienstag einen Tiefpunkt - schlechte Laune - und auch gestern war ich irgendwie unzufrieden. Lag' aber garnicht am Abnehmen, sondern an meiner derzeitigen Familiensituation..... Naja, jedenfalls ist das dem Abnehmen nicht gerade förderlich.

Diese Digitalwaagen sind ja auch gemein - immer diese Angabe auch nach dem Komma...... Das 1. Kilo ist auf jeden Fall weg - und das zweite ist angefangen - aber eher schwach.... Nun, wenn es jede Woche ein Kilo ist, will ich ja zufrieden sein - aber ich merke schon - so schnell, wie diese Kilos angefressen sind, wird man sie nicht mehr los.

Ich lese täglich bei Alice mit - und die ist ja so richtig gut drauf. Das ist ansteckend und ich bin froh, dass ich nicht alleine dastehe und mich mit einigen Web-Freundinnen austauschen kann. War schon immer der Typ, der am besten in der Gruppe abnimmt......

so, ich hoffe, ich kann am WE mal ein neues Design entwerfen - mein blog soll ja richtig schön werden

Mal sehen, wie es weiter geht.....
11.5.06 14:59


Mühsam geht es weiter

So, da bin ich mal wieder :-)
Habe gestern am Design rumgebastelt und wollte eigentlich ein I-Frame Layout basteln. Aber leider hat es irgendwie nicht so richtig funktioniert.... also bin ich doch beim Table-Lay geblieben. Auch bei der Bilderwahl hatte ich Mühe, was zu finden, und mein Titelbild ist eigentlich auch gar kein Bild zum Thema Abnehmen. Aber es hat mir so gut gefallen und tief im Innern bin ich eh auch der Suche nach Gelassenheit, Entspannung, Ausgeglichenheit - und dazu passt es allemal

Tja, ich mühe mich immer noch mit den WW-Punkten. Die Punktezahl einzuhalten klappt ja schon ganz gut, aber auch immer das richtige zu essen fällt mir noch schwer. 2 x Obst und 3 x Gemüse - das bekomme ich immer noch nicht hin. Das Obst schon, aber Gemüse war schon immer mein Problem. Dabei esse ich es eigentlich gerne, aber es ist halt schneller ein Brötchen geschmiert als sich einen Gemüseauflauf zu machen oder einen Salat zu schnippeln...... Ich glaube, ich würde am besten in einer Kur abnehmen - ich hätte geregelte Mahlzeiten, müßte mein Essen nicht selbst zubereiten, hätte genaue Essenspläne und hätte so unendlich viel Zeit. Allerdings dürfte es dann schwer werden, wieder ins "normale" Leben einzutreten - also muss ich da wohl jetzt durch.

Gestern war ein absoluter Stresstag.
Das Auto brauchte neue Sommerreifen und bei der Gelegenheit wurden auch noch einige Mängel festgestellt. Den ersten Mangel habe ich gleich abstellen lassen - waren die Bremsen - und so war ich den Nachmittag fast drei Stunden bei ATU und habe auf mein Auto gewartet.

Mit einer saftigen Rechnung bin ich schließlich heimgefahren - war tierisch genervt und hungrig ohne Ende - hatte ja nur Frühstück......

Tja, zuhause habe ich dann erstmal ne Banane gefuttert, hab's dann mit nem Apfel versucht aber gemerkt - nee, das macht mich nicht wirklich glücklich

Nach dem Ausrechnen meiner Punkte hatte ich dann noch so viele, dass ich mir mal Nudeln mit Soße gönnen konnte. Und es stimmt - Nudeln machen glücklich
Danach ging es mir wieder besser, obwohl mir diese Rechnung schon mächtig zugesetzt hat.

Heute war ich walken - bin froh, dass ich das angefangen habe. So bewege ich mich wenigstens. Muss nur noch daran arbeiten, es öfters zu tun, aber für den Anfang bin ich schon ganz zufrieden.

So, nun werde ich noch den Link zu meinem Blog meinen Blendschwestern mitteilen, ganz besonders Chrissy und Alice bei denen ich mich so sehr bedanke fürs Zuhören, Mut machen und einfach da sein. Bin so froh, dass ich euch kennengelernt habe

bussi
irene
13.5.06 17:41


Muttertag - na und?

Heute war wieder ein Tag der Herausforderungen und der innere Schweinehund wurde mal wieder kräftig auf die Probe gestellt.....

Meine Schwester hatte zum Kaffee eingeladen - und zwar in ein Café und dort gab es riesige Tortenstücke

Naja, ich wußte es ja schon vorher, und so habe ich außer einem Frühstück mit 7 Punkten und einem Apfel nichts gegessen vorher. Habe dann versucht, eine Torte zu wählen, die möglichst nicht so heftig zu Buche schlägt und es tatsächlich geschafft, sie nicht ganz aufzuessen. Das wäre mir früher nicht passsiert..... und weil der Milchkaffee auch nicht so geschmckt hat, habe ich den auch stehen lassen.

Heute Abend dann nochmal eine Heruasforderung. Weil Muttertag ist und ich nicht kochen wollte, haben wir Pizza geholt und Nudeln. wir machen das immer so, dass wir Pizza, Nudeln und Salat holen und dann jeder von jedem essen kann. Statt der sonst üblichen Sahnenudeln habe ich diesmal Spaghetti napoli gewählt und bei der Pizza nur Tomaten und Käse...... Auf diese Weise konnte ich von allem etwas essen und hatte trotzdem das Gefühl, meine Punkte nur leicht zu überschreiten......

Aber wie sagte Alice so schön - Essen ist eine Notwendigkeit und kein Zeitvertreib....... ebenso ist es kein Trostmittel oder Belohnung für irgendwas...... aber dennoch ist es schwer, es nicht also solches zu entfremden..... und da muss ich ansetzen.

Im Prinzip muss ich essen, um meinem Körper Energie zuzuführen - mehr eigentlich nicht. Wenn ich Langeweile habe, muss ich mich beschäftigen - da gibt es mehr als Essen...... Und wenn ich mich belohnen muss, warum dann nicht mit einer Gesichtsmaske, schöner Musik und einem guten Buch? Ich denke, da muss das Umdenken beginnen. Ich weiß, dass das schwer wird - aber auch hier hilft mir Alice mit dem Spruch

"Jeder Mensch hat die Möglichkeit, sein Leben jeden Tag neu zu beginnen. Das geht nicht, sagen die Menschen die das nie wagten. Es geht sagen die, die es immer wieder tun!"

Also Alice - ich werde es tun!!!

knubu
IRENE
14.5.06 20:37


Jeden Tag neue Herausforderungen

Das war jetzt gemein - hatte schon einen halben Roman geschrieben und nun ist alles weg. vielleicht sollte ich erst in Word alles schreiben - wäre wohl sicherer.......

Nochmal wiederhole ich das alles nicht, aber ich zitiere mal aus einer Mail in meiner Gruppe:

"So, und wo ich nun einmal dabei bin, werde ich euch auch mein Gewicht preisgeben:

Ich dachte ja, es wären so 96 kilo - denn das war mein Gewicht, als ich das letzte Mal auf der Waage stand.
Allerdings ist das schon Monate her, und ich habe mir eingeredet es hätte sich nichts verändert. Leider dann doch - vielleicht war das der Schock, den ich brauchte. Nun Mädels - ganz genau 101,5 Kilo habe ich am 04.05.06 gewogen. Dieser Schock saß tief, das kann ich euch sagen. Bin ja auch nur 1,66 m groß - also schon richtig rund. Einzig ein Doppelkinn fehlt mir - im Gesicht nehme ich wohl am wenigsten zu Dafür habe einen Busen, der mir viel zu groß ist und einen Hintern, der den Hosenkauf richtig anstrengend macht.

Nun, gestern waren es dann 99,5 Kilo - also 2 Kilos sind weg und die 100er Marke erstmals unterschritten.
Wenn ich bedenke, dass ich früher bei 70 Kilo schon Panik bekommen habe, dann weiß ich jetzt, dass ich in den letzten beiden Jahren überhaupt nicht mehr nach meinem Gewicht geschaut habe. Ich hätte doch bei 80 die Panik bekommen müssen und bei 90 den größten Ausraster - aber nee, ich habe ganz einfach immer noch ne Nummer größere Klamotten gekauft und mein Gewicht einfach ignoriert.

Ich könnte nicht dankbarer sein, dass du Alice hier den Anfang gemacht hast - ich wäre weiterhin nicht auf die Waage gegangen und langsam noch schwerer geworden..... mensch bin ich froh, hier endlich was zu tun...... und mit dem neuen Programm machts auch noch Spaß, weil das so toll rechnen kann und alles eingegeben wird. Habe heute noch 9,5 Points übrig - das Mittagessen war total lecker und Pointsarm. "

Am Nachmittag gab es dnn noch die große Herausforderung des Tages: beim Blümchenkauf bei Max Bahr musste sich mein Göttergatte unbedingt eine Rostbratwurst leisten Und ich?????? Ich bin standhaft geblieben Das war für heute mein Erfolgserlebnis des Tages. 12 Punte hat so ne Wurst - nee, dieses fettige Teil musste ich nicht haben. Bin richtig stolz auf mich

Liebe Mädels, ich bedanke mich sehr bei euch fürs mitlesen und kommentieren und die Unterstützung, die ich dadurch habe. Alleine könnte ich es wohl nur ganz schwer durchziehen, aber mit eurer Hilfe bin ich zuversichtlich.

Euch ganz lieb umärmeln
Irene
15.5.06 20:30


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung