libra


Der Weg ist das Ziel libra

  Startseite
    Gewichtiges
    Nachdenkliches
    nur so
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Meine Layouts
  Gewichtsverlauf
  WW-Programm
  Meine Freunde
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Blends by me
   Buchticket
   Crazyworld
   Silvies place

libra


https://myblog.de/libra

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Aus meinem Meditationsbuch:

 Ein zum Tode verurteilter Mann wurde unter der Bedingung begnadigt, dass er dem König versprach, seiner Majestät Pferd innerhalb eines Jahres das Fliegen beizubringen.... „in diesem Jahr“ , so die Erklärung des Mannes, „stirbt vielleicht der König, oder ich sterbe oder das Pferd. Und außerdem, wer weiß? Vielleicht lernt das Pferd tatsächlich fliegen.“

Leonard Lyons

Alles was wir tun, ist von unserem Denken, unserem Glauben an uns selbst bestimmt. Gehe ich an eine Sache schon mit dem Gedanken heran, es eh nicht zu schaffen, werde ich wohl kaum Erfolg haben. Sage ich mir aber „ich werde es versuchen“, fördere ich damit meine positive Grundeinstellung und vertraue darauf, dass es mir gelingen wird.

Wer wie ich über längere Zeit mit Misserfolgen gelebt hat, dem fällt es manchmal schwer, wieder an sich zu glauben, und aufgeben scheint dann die leichtere Alternative zu sein. Ich habe jedoch im letzten Jahr die Erfahrung gemacht, dass es auch anders geht. Hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, dass ich es schaffe, knapp 20 Kilo abzunehmen, den hätte ich für einen Traumtänzer gehalten. Hätte mir dieser jemand gesagt, dass ich mit 20 Kilo weniger nicht nur besser aussehen, sondern auch ein völlig neues Lebensgefühl entwickeln werde, hätte ich aus das nicht geglaubt.

Heute hier zu sitzen und so schreiben zu können erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit. Ich habe tatsächlich ein großes Stück Lebensqualität zurück gewonnen und ich bin dankbar für den Anstoß, den ich im Mai letzten Jahres bekommen habe, eben diesen Weg einzuschlagen. Und ich bin mir selbst dankbar, dass ich bis hierhin durchgehalten habe – auch wenn ich mein Ziel noch nicht ganz erreicht habe. Ich muss mich nicht mehr hetzen, ich kann es jetzt auch einfach langsamer angehen lassen.

Denn mein Augenmerk in diesem Jahr wird meine berufliche Weiterentwicklung sein. Habe ich im letzten Jahr an meiner körperlichen und auch seelischen Veränderung gearbeitet, so ist jetzt der Bereich dran, der schon zu lange ungenutzt in mir schlummert und darauf wartet, aufgeweckt zu werden.

Ich will meine Kreativität wieder finden, ich will meine Stärken wieder spüren, ich will mein Geld nicht als schlecht bezahlte Bürokraft oder Putzfrau verdienen. Und ich weiß, dass ich jetzt, wo ich 20 Kilo Ballast abgeworfen habe, von dem mind. die Hälfte auch seelischer Ballast war, kann ich es schaffen, neue Ideen und Möglichkeiten zu sondieren, kann mich umsehen und sortieren, was an Gedanken in meinem Kopf ist.

So langsam kommt Klarheit in dieses Gedanken- und Ideenchaos und ich gehe die Sache konkreter an. Mein Ziel bis Ende Februar ist es, diese Gedanken noch klarer zu formulieren und konkrete Schritte für die Veränderung zu unternehmen.

Ein erster Schritt wird sein, dass ich das Putzen in meinem Nebenjob aufgebe. Ich habe gemerkt, dass es mir immer schwerer fällt, diese Arbeit zu machen. Ich finde an sich nichts schlimmes dabei, putzen zu gehen und sich so sein Geld zu verdienen, doch ich brauche diese Zeit einfach für meine neuen Ideen. Ich will nicht abhängig sein von diesen paar Euros und mein Potential einfach sinnvoller nutzen.

Allerdings weiß ich auch, dass ich mich selbst dafür sehr stark selbst motivieren muss, denn es hat nur Sinn, wenn ich diese 3 Stunden auch tatsächlich dafür nutze. Es nutzt mir gar nichts, wenn ich stattdessen hier zuhause putze oder meine Zeit im Internet verplempere. Nein, ich werde diese drei Stunden ganz bewusst dazu nutzen, meinen Aufgabenplan abzuarbeiten und zu ersten Ergebnissen kommen.

Irene

15.2.07 18:59
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ellen (21.2.07 20:59)
Herzlichen Glückwunsch

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung